Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Zeitmanagement statt Zeitnot

Zeitmanagement statt Zeitnot

Beruflicher Erfolg muss nicht immer mit notorischer Zeitnot oder gar der Aufgabe des Privatlebens einhergehen. Wer seine Arbeitszeit effektiver nutzen will, sollte deshalb Zeitmanagement betreiben.

Dominante Zeit-Typen

Dominante haben den Drang, die Kontrolle zu übernehmen und Ergebnisse zu erzielen. Sie schreiben Dinge ungern auf und machen nur skizzenhafte Pläne. Sie sind bemüht, 'Zeitfresser' zu beseitigen, können gut nein sagen, wenn etwas ihrem Ziel entgegensteht, und wollen alles am liebsten 'gestern' erledigt haben. Sie arbeiten zügig, neigen jedoch dazu, zu viele Eisen im Feuer zu haben, und tendieren zu Durcheinander und Hektik.

Zehn Tipps für Dominante

  1. Setzen Sie Prioritäten. Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Ziele und Erwartungen aufzuschreiben und sich darüber klar zu werden, was am wichtigsten ist.
  2. Durchdenken Sie ein Projekt in allen Einzelheiten und schätzen Sie den Zeitbedarf ab, bevor Sie es übernehmen.
  3. Seien Sie mit anderen geduldiger, geben Sie diesen einen gewissen zeitlichen Vorlauf.
  4. Überschütten Sie andere nicht mit zu vielen Anliegen und Projekten auf einmal.
  5. Unterbrechen Sie andere weniger, hören Sie mehr aktiv zu.
  6. Bleiben Sie aufmerksam, wenn andere mit Ihnen sprechen, halten Sie Blickkontakt.
  7. Wetteifern Sie weniger und arbeiten Sie mehr mit anderen zusammen.
  8. Erst nachdenken, dann (weniger voreilig) handeln.
  9. Schalten Sie einen Gang zurück, verlangen Sie von anderen nicht so viel wie von sich selbst.
  10. Entspannen Sie sich. Nehmen Sie sich auch einmal bewusst Zeit für Muße, Ruhe, Nichtstun.


Initiative Zeit-Typen

Initiative haben den Drang, gehört zu werden, andere zu motivieren und zu überzeugen. Sie wechseln häufig die Prioritäten, sind oft in zu viele Aufgaben verstrickt und tendieren dazu, ihre Arbeiten nicht gründlich abzuwickeln. Sie lassen sich gern unterbrechen und unterbrechen auch andere oft. Sie sind optimistische Planer, neigen zu spontanen Aktionen, hassen jedoch Details. In ihrem Büro herrscht Chaos. Sie organisieren sich besser, wenn sie gezwungen werden – z.B. durch drohenden Imageverlust.

Zehn Tipps für Initiative

  1. Beenden Sie angefangene Aufgaben, bevor Sie etwas Neues beginnen.
  2. Lassen Sie sich nicht unterbrechen, und nehmen Sie Unterbrechungen nicht zum Anlass, sich Tagträumereien hinzugeben.
  3. Arbeiten Sie konsequent an begonnenen Projekten.
  4. Arbeiten Sie konsequent daran, pünktlich zu sein.
  5. Rennen Sie unwichtigen Dingen nicht hinterher, vergeuden Sie Ihre Energie nicht unnötig.
  6. Fixieren Sie Aufgaben schriftlich. Erstellen Sie eine To-do-Liste mit Prioritäten und halten Sie sich daran.
  7. Erstellen Sie einen Tagesplan und bringen Sie mehr Struktur in Ihren Arbeitstag.
  8. Benutzen Sie ein Zeitplanbuch – auch als Mittel zur Motivation und Selbstdisziplin.
  9. Räumen Sie Ihren Schreibtisch auf, und misten Sie Ihre Ablagekörbe aus.
  10. Vermeiden Sie private Störungen: Begrenzen Sie die Zeit für Ihren privaten Schwatz, seien Sie weniger gesellig.


Stetige Zeit-Typen

Stetige haben einen Drang nach Stabilität und Harmonie. Sie arbeiten zunächst langsam, aber beständig, gründlich und zuverlässig. In der Regel sind sie gut organisiert, doch sagen sie zu häufig Ja und vermeiden das Nein, weil es die Beziehung belasten könnte. Zudem vermeiden sie Aufgaben mit Termindruck und erledigen statt dessen lieber weniger Dringendes. Sie gehen eine Sache nach der anderen an und werden von zu vielen Aufgaben zur selben Zeit überfordert.

Zehn Tipps für Stetige

  1. Suchen Sie nach neuen Wegen, um schneller zu gewünschten Ergebnissen zu kommen, statt an bewährten Abläufen festzuhalten.
  2. Verbessern Sie die Effizienz Ihrer zeitlichen Arbeitsabläufe, beschleunigen Sie Prozesse.
  3. Halten Sie öfter Rücksprache mit anderen, um Prioritäten und Aktivitäten abzustimmen.
  4. Erkennen und lösen Sie Probleme. Gehen Sie die Lösung zwischenmenschlicher Probleme an.
  5. Beginnen Sie Ihren Arbeitstag früher, um Zeitdruck zu vermeiden.
  6. Denken Sie weniger an den Arbeitsaufwand, sondern mehr an die Ergebnisse.
  7. Achten Sie auf Endtermine, ohne sich dadurch zu blockieren.
  8. Sehen Sie Veränderungen positiv, sie bereichern Ihr Leben.
  9. Nehmen Sie Dinge einfach selber in die Hand; fangen Sie mit kleinen Sachen an.
  10. Trauen sie sich mehr zu. Sprechen Sie lauter. Sagen Sie öfter einmal Nein.


Gewissenhafte Zeit-Typen

Gewissenhafte wollen Ärger vermeiden und achten auf Präzision und Genauigkeit. Dabei tendieren sie dazu, sich in Einzelheiten zu verlieren. Sie machen detaillierte Pläne, verbringen aber oft zu viel Zeit mit der Planung, statt sich auf die Durchführung zu konzentrieren. Sie durchdenken Prioritäten gründlich, setzen jedoch zu viele. Um eigene Aussagen zu untermauern, erarbeiten sie viele Infos. Auf Störfaktoren reagieren sie kritisch.

Zehn Tipps für Gewissenhafte

  1. Überdenken Sie Ihre Planungszeiten. Bei zu viel Planung bleibt zu wenig Zeit für die Umsetzung.
  2. Konzentrieren Sie sich auf Ergebnisse, nicht auf Perfektion in der Erledigung.
  3. Sie können nicht jedes Risiko vermeiden. Verinnerlichen Sie das.
  4. Treffen Sie Entscheidungen, auch wenn Ihnen weniger Informationen zur Verfügung stehen, als Ihnen lieb ist.
  5. Verwenden Sie nicht zu viel Zeit darauf, Dinge zu analysieren.
  6. Setzen Sie sich ein striktes Zeitlimit für die Erledigung Ihrer Aufgaben.
  7. Setzen Sie sich realistische Ziele. Erwarten Sie von sich nicht zu hohe Standards.
  8. Erkennen Sie, dass Perfektion auch Ihre Grenzen hat: Gut ist besser als perfekt.
  9. Werden Sie lockerer in Ihren Erwartungen an sich und an andere; lassen Sie einmal 'Fünf gerade sein'.
  10. Menschen sind wichtiger als Richtlinien und Vorschriften. Machen Sie sich das bewusst.


ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier