Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Trainingsverträge abschließen: Die Beteiligten und die Vertragsarten

Trainingsverträge abschließen: Die Beteiligten und die Vertragsarten

Wer kommt überhaupt für einen Vertragsabschluss in den Bereichen Weiterbildung und Beratung in Frage? Wer sind die möglichen Beteiligten an einem solchen Vertrag? Und welche Verträge gibt es im Weiterbildungsrecht? - Wir stellen die wichtigsten Vetragsbeziehungen und Vertragsarten vor.

Preis: 3,00 EUR
eDoc kaufen
Sonderpreis: 1,50 EUR
für Abonnenten von Training aktuell

Welche Verträge es im Weiterbildungsrecht gibt

Die Verträge werden, je nach der Leistung, die sie zum Inhalt haben, in verschiedene Typen eingeteilt. Die Unterscheidung ist wichtig, weil bei der Abwicklung dieser Verträge unterschiedliche Regeln gelten und weil bei Störungen in den Vertragsbeziehungen unterschiedliche Rechtsfolgen eintreten können. Im Bereich der Bildung und Beratung gehören die folgenden Vertragstypen zu den Wichtigsten:

  • Verträge mit Bildungsteilnehmern und Beratungskunden
  • Verträge mit Beschäftigten
  • Verträge mit sonstigen Geschäftspartnern
  • Verträge über Kooperationen und Zusammenschlüsse

Der auf Weiterbildungsfragen spezialisierte Rechtsanwalt Hans Olbert beschreibt in unserem Beitrag die wichtigsten Verträge und gibt konkrete Beispiele. Vorab erhalten Sie eine Übersichtsgrafik, die die wesentlichen Vertragsbeziehungen zwischen den Beteiligten einer Bildungsmaßnahme darstellt.


Quelle: Trainingsverträge - Beratungsverträge
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier