Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Tipps für ein entspanntes Trainerdasein

Tipps für ein entspanntes Trainerdasein

Gelassen zu sein ist gar nicht schwer. Stimmt - solange Sie sich stark und gut fühlen, alles in Ihrem Sinne verläuft, solange Sie absehen können, was Sie erwartet, und es auch so eintritt. Was aber, wenn Ihr Leben gerade verrückt zu spielen scheint - oder nur der 'normale Wahnsinn' des Traineralltags regiert? - Wir geben Tipps, wie Sie Ihre Ziele im Auge behalten, Ihren Weg gehen, Ängste bewältigen und eine positive Grundhaltung kultivieren.

Preis: 6,00 EUR
eDoc kaufen
Sonderpreis: 3,00 EUR
für Abonnenten von Training aktuell

Erfolgsfaktor 'gelassen sein'

Negative Emotionen, überkritische Gedanken und Zweifel trüben nicht nur die Laune - sie bremsen uns aus, zehren an Kräften, Tatendrang und Erträgen. Das kennt jeder, aber der Trainer ganz besonders: Denn für ihn sind ausgeprägte Selbstreflexion und hohe Ansprüche an die eigene Person charakteristisch (und machen ihn so gut in seinem Job!), aber diese Fähigkeit begünstigt destruktive Selbstkritik.

Zudem lässt den Trainer die enge Verbindung von Person und Beruf jegliche Kritik von außen schneller persönlich nehmen. Denn Tatsache ist: Wer sich selber verwirklicht, wird auch stärker mit seiner eigenen Wirklichkeit konfrontiert, das heißt, Kritiker von außen, innere Stimmen sowie ungelöste Themen wie Selbstzweifel zeigen sich ungeschminkt.

Das wirkt sich unmittelbar auf Beruf und Lebenserfolg aus - und um das in konkreten Zahlen auszudrücken, unter anderem mit um die 30 Prozent Prozent geringeren Honoraren. Da rund jeden dritten Trainer Selbstzweifel und übersteigerte Selbstkritik plagen, ist dieser Punkt keineswegs eine Randerscheinung, sondern vielmehr ein sehr ernst zu nehmender Erfolgsfaktor.

In unserem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Gefühle und Gedanken gekonnt steuern und für sich nutzen. Dies ist neben einer klaren inneren Ausrichtung, einer fundierten Strategie, einem stützenden Netzwerk und dem bewussten Umgang mit Risiken ein weiterer wesentlicher Baustein der inneren Gelassenheit. Denn selbst, wenn die anderen Säulen stehen, schwindet jede professionelle Gelassenheit, wenn im Alltagswahnsinn kreisende Gedanken und belastende Gefühle überhand nehmen.

Inhalt:

  • Sich sicher managen im Wirbel der Gedanken und Gefühle
  • Wenn Angst & Co. regieren
  • Wenn Kritik und Zweifel regieren
  • Wenn Sie das Ruder in die Hand nehmen
  • Drei Hebel zur Gelassenheit
  • Hebel 1: Emotion und Gedanke = Freund und Helfer
  • Hebel 2: Bändigen Sie Ihr inneres Team
  • Hebel 3: Negative Gedanken reduzieren, positive kultivieren
  • Porträt von Sabine Asgodom: 'Der schönste Beruf der Welt'


Quelle: Glücklich als Trainer
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier