Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Spielkompetenz in der Akquise professionell präsentieren

Spielkompetenz in der Akquise professionell präsentieren

Trainingsspiele lockern Seminare auf, motivieren die Teilnehmer, führen zu neuen Ideen, schweißen Teams zusammen und fördern den Lerntransfer. Wer Spiele im Training einsetzt, kann also nur gewinnen... - Bei der Akquise kommen die spielerischen Qualitäten eines Trainers jedoch meist viel zu kurz. Dies liegt daran, dass sich Trainer davor scheuen, ihre Spielkompetenz im Akquisegespräch zu präsentieren. Wie Sie als Trainer Ihren Kunden von dem Nutzen spielerischer Methoden erfolgreich überzeugen können, zeigt managerSeminare online.

Preis: 3,00 EUR
eDoc kaufen
Sonderpreis: 1,50 EUR
für Abonnenten von Training aktuell

Spielkompetenz richtig verkaufen lernen

Das Wort 'Spiel' ist in Verbindung mit Personal- und Management-Trainings unterschiedlich gut gelitten. In Unternehmen, Verbänden und Behörden halten sich Vorurteile und die Vorstellung, bei Spielen (ausgenommen Rollenspiele) könne es sich nur um 'Kinderkram' handeln, um etwas, das vielleicht in die Freizeit, keinesfalls aber in das Arbeitsleben gehöre.

Der Wert und die Qualität von Spielen als nützliche Trainingsmethode sind nicht bei allen Personalentwicklern und Weiterbildungsspezialisten gleichermaßen präsent. Im Kontakt- und/oder Planungsgespräch kommt eine weitere Schwierigkeit dazu: Spiele und ihre Wirkung sind schwer kommunizierbar - erzählt und beschrieben bleiben sie dem Zuhörer fremd und suspekt. Das hängt auch damit zusammen, dass in den Köpfen sehr unterschiedliche Vorstellungen darüber kursieren, was ein Spiel eigentlich ist.

Wie also können Sie, wenn Sie als Trainer Spiele einsetzen möchten, Ihren Kunden von dem Nutzen Ihrer Methodik überzeugen?

Grundsätzlich haben Sie, falls Sie nicht ausdrücklich nach Ihren Trainingsmethoden gefragt werden, zwei Möglichkeiten:

  1. Sie sagen, dass Sie Spiele einsetzen.
  2. Sie sagen es nicht.

Sie sollten sich natürlich für ersteres entscheiden. Denn Seminare mit Spielen zu gestalten ist ein Qualitätsmerkmal. Trainer, die sich mit Spielen auskennen, sind hochspezialisierte Fachleute.

Wie Sie Ihre Spielkompetenz gezielt präsentieren, die Skepsis beim Kunden aus dem Weg räumen und auf die verschiedensten Einwände geschickt reagieren, können Sie folgendem Beitrag (aus: Rezeptbuch für lebendiges Trainings) entnehmen.


Quelle: Rezeptbuch für lebendiges Training
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier