Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Marktübersicht: Software zur Potenzialanalyse

Marktübersicht: Software zur Potenzialanalyse

Für Personalabteilungen wird es immer wichtiger, das Auswahlverfahren bei der Bewerbersuche zu beschleunigen und den Kreis geeigneter Kandidaten zielsicher einzugrenzen. Je länger sich das Auswahlverfahren hinzieht, desto größer ist auch die Gefahr, dass sich ein schnellerer Wettbewerber die Dienste des Bewerbers sichert. Computergestützte Verfahren zur Bewerber- und Personalauswahl helfen hier weiter. Unsere Marktübersicht stellt 31 Potenzialanalyse-Instrumente vor.

Kostenfrei
für angemeldete Benutzer
kostenfrei laden

Welche Testformen bietet der Markt?

In puncto Geschwindigkeit sind E-Tests den Papier- und Bleistift-Versionen deutlich überlegen: Die Auswertung dauert nur Bruchteile von Sekunden, Ergebnisse können mit anschaulichen Grafiken präsentiert werden. Außerdem ist der Bewerbercheck am PC flexibel. Sind erst einmal alle Anforderungsprofi le eingegeben, können hintereinander beliebig viele Vertriebsleute, General-Manager und IT-Techniker getestet werden - ohne Umrüstzeiten und Mehrarbeit.

Grundsätzlich lassen sich folgende Formen unterscheiden:

  • K.o.-Listen:
    Einfache Ja/Nein-Fragen, mit denen harte Kompetenzen geprüft werden.

  • Psychologische Tests:
    Wie bei der klassischen Papierversion dieser Verfahren geht es darum, die Soft Skills eines Bewerbers zu ermitteln.

  • Virtuelle Assessments:
    Bei diesen komplexen Bewerberchecks werden aus Assessment-Centern bekannte Übungen im Computer abgebildet.

  • Bewerber-Chats:
    Jobinteressenten und Personaler treffen sich in einem speziellen Chatroom auf der Firmen-Homepage. Wie beim herkömmlichen Chat werden ausschließlich Textbotschaften ausgetauscht.

  • Virtuelle Arbeitsgruppen:
    Unternehmen vergeben Aufgaben an Bewerber, die diese in virtuellen Teams lösen müssen.

Am weitesten verbreitet sind psychologische Tests: Die dahinter stehenden wissenschaftlichen Verfahren sind seit Jahrzehnten erprobt und haben ihre Validität und Zuverlässigkeit bewiesen.


Was wurde für die Marktübersicht untersucht?

Für die Marktübersicht wurden 31 Potenzialanalyse-Instrumente unter die Lupe genommen. Folgende Punkte wurden dabei berücksichtigt:

  • Kurzbeschreibung
  • Einsatz
  • Referenzgruppen
  • PC-Lösung
  • Bearbeitungszeit
  • Kosten

Zeitpunkt der Erhebung: Juli 2008


Marktübersicht: 31 Potenzialanalyse-Instrumente im Überblick

Die Marktübersicht '31 Potenzialanalyse-Instrumente im Überblick' (aus:'Seminare 2009') inkl. einem umfangreichen Fachartikel zum Thema 'Software zur Potenzialanalyse: Personalauswahl per PC' können Sie hier als PDF-Datei laden.


ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier