Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Eine Lektion im Gedächtnistraining

Eine Lektion im Gedächtnistraining

Jeder muss täglich schnell und flexibel mit einer Flut an Informationen kämpfen. Wer diesen Anforderungen gerecht werden und der Vergesslichkeit vorbeugen will, sollte sein Gedächtnis trainieren. Gezielte und kurze Konzentrationsübungen helfen dabei. Hier können Sie Ihrem Gedächtnis mit ein paar praktischen Übungen auf die Sprünge helfen.

Ein Trainingsprogramm für 30 x 20 Minuten

Die beiden Autoren Sabine Krämer und Klaus-Dieter Walter haben ein Trainingsprogramm entwickelt, das mit einem geringen Zeitaufwand eine größtmögliche Verbesserung der Gedächtnisleistung erzielt. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen für Motivation, Konzentration, Gedächtnis und Gedächtnisstrategien beinhaltet der Ratgeber 'Konzentration & Gedächtnis. Ein Trainingsprogramm für 30 x 20 Minuten' zahlreiche praktische Übungen. managerSeminare stellt Ihnen hier den ersten Tag des Übungsprogramms vor.


Konzentration: Zahlen

Im folgenden Quadrat finden Sie die Zahlen von 1 bis 40 in unterschiedlichen Größen.

Bitte suchen Sie so schnell wie möglich nacheinander alle Zahlen. Wenn Sie bei 40 angelangt sind, gehen Sie wieder zurück bis zur Zahl 1:


Konzentration: Doppelbegriffe

Bitte suchen Sie die Begriffe, die doppelt vorhanden sind:

Gerichtsdiener – Ansichtskarte – Einwohnermeldeamt – Autokennzeichen – Rauschgoldengel – Butterbrot – Postwertzeichen – Landkarte – Gerichtsakte – Einwohnermeldeamt – Goldschmied – Briefmarke – Autokennzeichen – Wurstbrot – Rauschgift – Straßenatlas – Landgericht – Posthorn – Einwohnerzahl – Gerichtsakte – Markenartikel – Amtsdiener – Brotmesser – Wurstbrot – Giftzahn – Schmiedehammer – Zeichenbrett – Markenartikel


Pseudocodieren: Reimwörter

Reime können Eselsbrücken sein, um sich Informationen besser einzuprägen.
Bitte suchen Sie für die folgenden Wörter möglichst viele Reimwörter. Dabei kommt es nur auf den gleichen Klang an.
Beispiel: Nebel – mögliche Reimwörter sind: Knebel, Hebel, Säbel, Faible, Clark Gable
Bitte suchen Sie jetzt mindestens fünf Reimwörter auf das Wort Sarg!


Wortfindung und Kreativität: Schüttelwörter

Bei den Wörtern, deren Buchstaben durcheinander geraten sind, handelt es sich um Kräuter:

  1. IMELALK =
  2. FREMPIFFEENZ =
  3. AROMANJ =
  4. SESILEM =
  5. BIKULMISA =


Strukturieren: Blöcke bilden

Bitte ordnen Sie nachstehende Begriffe nach inhaltlichen Gesichtspunkten. Es gehören immer vier zusammen. Geben Sie dem Viererpäckchen einen Oberbegriff:

Tasse, First, Teller, Gabel, Buch, Fenster, Schüssel, Schornstein, Messer, Haustür, Zeitschrift, Löffel, Zeitung, Kaffeekanne, Teelöffel, Prospekt


Langzeitgedächtnis: Muster erkennen

Bitte lesen Sie den Lückentext sorgfältig durch und füllen Sie die Lücken aus:

Jeder Mensch _____ elementare Bedürfnisse, ______ er befriedigen _____, wenn er leben _____. Zu _____ lebensnotwendigen Gütern sind im Laufe _____ Zeit Bedürfnissse _____ Produkten geweckt _____ , ______ längst _____ diesen existenznotwendigen Bedarf hinausgehen. _____ neue _____ im Menschen _____ wecken, versucht _____ Werbung, Produkte ______ bestimmten Gefühlen des ______ in _____ zu bringen, so dass _____ Kauf zu _____ vermeintlichen Bedürfnisbefriedigung führt.


Langzeitgedächtnis: Speicher ausschöpfen

Alle im folgenden gesuchten Begriffe haben den gleichen Anfangsbuchstaben:

  1. Gelegentlich sprechender Vogel =
  2. Tropisches Edelholz =
  3. Schauspielerische Darstellung ohne Worte =
  4. Sonderrechte für bestimmte Gruppen =
  5. Alkoholverbot in den USA =
  6. Krankhafte Angst =
  7. Der am weitesten von der Sonne entfernte Planet unseres Sonnensystems =
  8. Moderne Arbeitshilfe =
  9. Vergütung für die Vermittlung von Geschäften =
  10. Amerikanischer Ausdruck für gerösteten Mais =


Lösungen

  • Die Begriffe Einwohnermeldeamt, Autokennzeichen, Gerichtsakte, Wurstbrot und Markenartikel sind doppelt vorhanden.
  • Mögliche Lösungen sind: karg, barg, stark, arg, Mark.
  • 1) Kamille, 2) Pfefferminze, 3) Majoran, 4) Melisse, 5) Basilikum
  • 1) Geschirr: Tasse, Teller, Kaffeekanne, Schüssel; 2) Besteck: Gabel, Messer, Löffel, Teelöffel; 3) Lesestoff: Buch, Zeitschrift, Zeitung, Prospekt; 4) Haus: First, Fenster, Schornstein, Haustür.
  • Jeder Mensch hat elementare Bedürfnisse, die er befriedigen muss, wenn er leben will. Zu den lebensnotwendigen Gütern sind im Laufe der Zeit Bedürfnisse nach Produkten geweckt worden, die längst über diesen existenznotwendigen Bedarf hinausgehen. Um neue Bedürfnisse im Menschen zu wecken, versucht die Werbung, Produkte mit bestimmten Gefühlen des Menschen in Verbindung zu bringen, so dass der Kauf zu einer vermeintlichen Bedürfnisbefriedigung führt.
  • 1) Papagei, 2) Palisander, 3) Pantomime, 4) Privilegien, 5) Prohibition, 6) Phobie, 7) Pluto, 8) Personal Computer, 9) Provision, 10) Popcorn


  • ANZEIGE
      
    drucken versenden

    RSS-Feed bookmark

    ANZEIGE

    Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


    © 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
    Mobile-Ansicht



    OK

    Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier